SANIERUNGSPROJEKTE
im Hospitalviertel

Aktuelle Bauvorhaben

Umgestaltung Vorfläche Synagoge und der Hospitalstraße

Im April 2018 wurden die Anlieger der Hospitalstraße zum ersten Austausch zum Vorentwurf für die Umgestaltung der Vorfläche der Synagoge (Hospitalstraße 36) sowie der Hospitalstraße eingeladen. Im Januar 2019 wurde in einem zweiten Anliegertreffen über den aktuellen Planungsstand informiert und über den Entwurf diskutiert. Der Baubeginn ist für 2019 geplant.

Anliegertreffen Hosptitalstraße 2018 - Planungsstand als PDF
Anliegertreffen Hosptitalstraße 2018 - Protokoll als PDF
Anliegertreffen Hosptitalstraße 2019 - Entwurfsabschluss als PDF
Anliegertreffen Hosptitalstraße 2019 - Protokoll als PDF

Im Nachgang zum zweiten Anliegertreffen, hing der aktuelle Entwurfsplan im Rupert-Mayer-Haus (Hospitalstraße 26) aus und die Bewohner konnten ihre Ideen und Anregungen direkt darauf notieren.

Feedback der Bewohner zum Entwurfsplan - als PDF

Öffentliche Bauvorhaben

Gestaltungskonzept

Das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung hat im Dezember 2009 das Architekturbüro Zoll mit einem Masterplan zur Gestaltung des öffentlichen Straßenraums im Hospitalviertel beauftragt. Der Bericht wurde im Januar 2011 im Technischen Ausschuss des Gemeinderates vorgestellt und verabschiedet. Der Masterplan wird Grundlage der weiteren Planung im Hospitalviertel sein.

Hospitalplatz

Das Architekturbüro Baldauf ist mit den Planungen am Hospitalplatz beauftragt. Im Dezember 2009 hat der Gemeinderat die fehlenden Mittel für eine Sanierung des Platzes genehmigt. Allerdings sind die Pläne durch die große Sanierung des Hospitalhofes noch einmal überarbeitet und mit dem Architekturbüro Lederer, Ragnarsdottir und Oei (Hospitalhof) abgestimmt worden. ...weiter...

Jugendhaus

Das Jugendhaus wird derzeit energetisch saniert und ist bis Mai 2011 geschlossen. Die Freifläche wird 2011/2012 in einem zweiten Bauabschnitt nochmals erweitert. Die Parkplätze an der Firnhaberstraße entfallen und die Fläche wird dem öffentlichen Raum zugeschlagen.

Verkehr

Das Institut für Straßen- und Verkehrswesen der Universität Stuttgart ist von der Stadt Stuttgart 2009 mit einem Parkraumkonzept für das Hospitalviertel beauftragt worden. Das Konzept soll sich am Parkraumkonzept für den Stuttgarter Westen orientieren, jedoch die besondere Situation des Hospitaslviertels mit seiner "Partymeile" berücksichtigen. Eine Vorstellung des Konzepts im Technischen Ausschuss ist für Februar 2011 vorgesehen.

Private Bauvorhaben

Hospitalhof

Im Januar 2012 ist es soweit. Die Abrissarbeiten beim alten Hospitalhof beginnen. Für rund zwei Jahre wird es an dieser zentralen Stelle im Quartier in Verbindung mit der Neugestaltung des Hospitalplatzes und dem Neubau des Wohn-und Geschäftshauses Hospitalpatz 19 eine Großbaustelle geben. ...weiter...

Das Quadrat - Polis AG Berlin

Die Berliner Immobiliengesellschaft Polis AG hat den gesamten Quartiersblock zwischen Heustraße, Kienestraße, Büchsenstraße und Hospitalstraße gekauft. Unter dem Projektnamen "das Quadrat" wird derzeit der Gebäudekomplex der ehemaligen Hypo Real Estate Bank grundlegend saniert und auf den neuesten Stand gebracht. ...weiter...

Projektgesellschaft Theo 10

Mit der Schließung von "Abele & Rehn" in der Büchsenstraße 25 hat das Hospitalviertel und die Innenstadt ein alteingesessenes Schreibwarengeschäft ... ...weiter...

Wohnprojekt am Hospitalplatz

Das ehemalige Bankgebäude am Hospitalplatz 17-19 soll im Frühjahr 2011 komplett abgerissen werden und durch einen Neubau mit 27 Mietwohnungen ersetzt werden. Im Auftrag einer Eigentümergemeinschaft verwirklicht das Stuttgarter Büro Schwarz-Architekten das Projekt.

Wohnhaus in der Hohe Straße 18

Das ehemalige Bürogebäude in der Hohe Straße 18 ist derzeit noch in der Umbauphase. Nach Auskunft der Firma Lechler Immobilien wird das zukünftige Wohngebäude im Februar 2012 fertiggestellt. Mit der Modernisierung des Hauses Hohe Straße 18 wird dem Sanierungsziel Rechnung getragen, Gewerbe in Wohnraum umzuwandeln. ...weiter...

Büro- und Geschäftshaus Hospitalstr. 27:

Das Gebäude der Firma Blue Estate GmbH wurde Anfang des Jahres 2011 fertig saniert. Der Objekt- und Büroeinrichter G+B ist in das Erdgeschoss und die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Curacon GmbH in die vier Obergeschosse eingezogen. Insgesamt ist das Gebäude mit der neuen Fassade und dem ansprechenden Laden im Erdgeschoss ein Gewinn für das Viertel.