Ethik-Café

Ethik-Café im Hospitalviertel

Die großen ethischen Herausforderungen unserer Zeit sind längst nicht mehr nur abstrakte Fragestellungen im Elfenbeinturm von Ethikkommissionen oder Fachleuten an den Rändern unseres Lebens. 

Immer deutlicher drängen sich die Grundfragen des menschlichen Zusammenlebens herein in den Alltagsdiskurs. Was ist Verantwortung? Was bedeutet Selbstbestimmtheit? Was ist gerecht, was ungerecht? 

In einem neuen Format, dem Ethik-Café im Hospitalviertel, suchen wir das Gespräch über ethische Fragen in Alltag und Gesellschaft.

Dr. Günter Renz, bis 2019 stellvertretender Direktor der Evangelischen Akademie Bad Boll, wird mit thematischen Impulsen die Gespräche eröffnen. Moderation: Pfarrer Eberhard Schwarz. 

Die Gespräche finden an unterschiedlichen Orten und mit Gästen aus dem Quartier statt.

Wanderstühle/blaue Stühle

Seit 2015 werden jedes Jahr die blauen Stühle im Quartier, rund um den Hospitalplatz, verteilt. Sie laden ein zum Innehalten und Verweilen. 

Auf welche drei Dinge freust du dich heute?

Mit wem oder was fühlst du dich verbunden?

Was lässt dich strahlen?

Diese und noch weitere Fragen sind auf unseren wundervollen blauen Stühlen zu sehen. 

Mit den unterschiedlichen Fragen erhoffen wir uns, kleine verbindende Impulse zu setzen. Die Menschen im Hospitalviertel können die blauen Stühle einfach als Sitzgelegenheit zum Verweilen nutzen, sich die Fragen durch den Kopf gehen lassen oder darüber ins Gespräch kommen. 

So schaffen wir die Möglichkeit zur Verbindung der Menschen mit sich selbst, untereinander und auch mit uns. Also macht es euch gemütlich und spürt die Verbindung.